Wanderung - Götz von Berlichingen

Am Sonntag den 20. März trafen sich die Wanderer der NaturFreunde Heilbronn, zu Ihrer monatlichen Wanderung. Sie findet immer am 3. Sonntag im Monat statt und stand im März unter dem Motto „Auf den Spuren von Götz von Berlichingen“. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln fuhren wir nach Jagsthausen, dem Startpunkt unserer Wanderung. Vorbei an der Burg Jagsthausen, wo Götz einen Teil seiner Jugend verbrachte, ging es hinauf nach Rappen. Auf guten Wegen wanderten wir nach Leuterstal und weiter zum Schloss Rossach, welches im Jahre 1540 von Götz von Berlichingen erbaut wurde. Im Anschluss führte die Wanderung durch ein längeres Waldstück. Sobald man aus dem Wald heraustritt, hat man einen herrlichen Blick hinunter ins Jagsttal und auf das Kloster Schöntal, in dessen Kreuzgang Götz beigesetzt wurde. Nach einer Rast im Klosterhof führte die Wanderung zuerst steil hinauf und dann wieder auf guten Wegen zurück nach Jagsthausen. Den Abschluss bildete ein Besuch im Roten Schloss. Von dort aus ging es dann mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurück nach Heilbronn.

tl_files/NaturFreunde/Nachrichten/Wanderung_20032016_web.jpg

Zurück